Unser neuer Service: Qi Kabelloses Laden in bestehende Möbel Integrieren!

Endlich sind sie da, die neuen iPhone 8 und iPhone 8 Plus und mit ihnen auch ein interessantes, Feature - dem kabellosen aufladen. Was für Android Nutzer schon gang und gäbe ist, wird für uns nun endlich auch zur Realität und eröffnet uns u.a als IT Unternehmen, endlich unsere lang geplante Geschäftserweiterung. Ab sofort kannst du als Unternehmen - und auch als Privatperson - Qi Wireless Charger in deine Möbel integrieren lassen. Richtig gehört! Zusammen mit der Werkstatt planen, beschaffen und realisieren wir beispielsweise ein Büro, ganz ohne nerviges iPhone aufladen via Kabel. Das ist nicht nur cool, sondern auch komfortabel und sorgt für ein aufgeräumtes Arbeitsumfeld.

 

Natürlich kann dies aber auch mit etwas Geschick als DIY Anleitung betrachtet werden.

 

Die erste und gleichzeitig auch günstigste Variante ist natürlich einfach ein Entsprechendes Wireless Ladegerät auf dem Schreibtisch - oder wo auch immer - zu platzieren.

 

Letztens haben wir den Aukey LC-C2 vorgestellt

 

qi0

 

Dieses wird einfach mit dem meist mitgelieferten Micro USB-Kabel an eine Stromquelle angeschlossen. Super geeignet sind Netzteile mit 5V und 2A und mit etwas Kabel Management, kann dies auch ganz gut versteckt und kaschiert werden.

 

Funktioniert super, hat aber mit integrieren genauso soviel zu tun wie ein Zitronenfalter mit Zitronen.

 

 

 

Bei der ersten Variante wurden wir bei dem niederländischen Elektronikunternehmen „Zens“ fündig. Diese bieten einen Qi Wireless Charger zum Einbauen an. In unserem Fall zog der Wireless Charger in einen echt holz Schreibtisch ein.

 

qi1

 

Mit einem Kernbohrer wird ein kreisrundes loch, aus jeder beliebigen Oberfläche gebohrt. Für das bestmögliche Ergebnis, sollten natürlich nich die Kanten mittels einer feile entgratet werden, Sodass der Charger nicht nur sicher, sondern auch absolut eben mit der Oberfläche aufliegt.

 

Qi2

 

Schon ganz cool, oder ? Wir haben nun eine fast eben Fläche und können beim Arbeiten, heimkommen etc. Einfach nur noch das iPhone ablegen und es wird aufgeladen. Sämtliche Kabel verschwinden unter der Oberfläche und müssen unter Umständen nur noch ordentlich verlegt werden, sodass man von dem Charger gar nichts mehr mitbekommt.

 

Die zweite Variante setzt hier allerdings nochmals einen drauf. Hier integrieren wir ein Wireless Ladegerät komplett unsichtbar unter einer Oberfläche. Hier verbauen wir das ganze in einem Nachttisch. Also dort, wo das iPhone jede Nacht zum Aufladen ohnehin ans Kabel gehangen werden würde.

 

Im Gegensatz zu Variante 1, muss jedes Möbelstück für Variante zwei inspiziert werden und eine maßgeschneiderte Lösung für den unsichtbaren Qi Ladegerät Einbau gefunden werden.

 

qi6

 

Hier entschieden wir uns, das Induktion Ladefeld im vorderen drittel und mittig zu Platzieren. Allerdings muss dazu erst einmal das Möbel demontiert werden, zumindest soweit, bis wir an das gewünschte Bauteil kommen.

 

Also muss nach der Demontage erst einmal alles exakt geplant und gezeichnet werden.

 

  • wo möchte ich mein iPhone laden, wo ergibt er Einbau Sinn ?
  • wie stark ist das Material ?
  • wo kommt die Elektronik unter ?
  • wo sollen die Kabel verlaufen ?
  • wie befestige ich die Induktionseinheit ?

 

Das sind so die allgemeinen fragen, diese wir uns beim Einbau eines Induktionsfeld bzw. eines Qi Wireless Charger stellen.

 

qi4

 

An der geplanten stelle muss zunächst einmal mittels einen Kernbohrer ein Loch gebohrt werden, in diesem Fall zwei nebeneinander um das Ladefeld auch hineinzubekommen und Arbeiten zu können.

 

qi7

 

Nun möchten wir aber nicht, dass ein Kabel herum baumelt, wenn die Schublade geöffnet wird, somit kommt ein weiteres Loch, weiter hinten in das Holz. Hier führen wir das Kabel ein bis zum Charger, welches über die Rückwand nach hinten aus dem Nachtisch zur Steckdose verschwindet.

 

Da das Material keine 5 mm stärke aufweist, haben wir das Ladefeld mit speziellem Montageband verklebt, anstatt verschraubt. Nicht, dass wir mit einer Schraube durch die Oberfläche kommen.

 

Nun der Zusammenbau des Nachttisches um umgekehrter Reihenfolge.

 

 

Wichtig: Das ganze funktioniert nur bei einer Materialstärke von bis zu 5 mm stärke und auch nur bei Glas, Holz, Gummi etc. Was nicht funktioniert ist Metall und insbesondere Aluminium!

 

 

Ihr seht, das Einsatzgebiet von Wireless Charger ist groß und die Integration ist vielseitig. Wir beraten dich gerne! 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.