Unsere Display Qualitäten

und das eine Display Reparatur auch ökologisch und nachaltig ist.

Zunächst einmal möchten wir klarstellen, dass es keine zu 100% Originalen Apple Displays auf dem freien markt sowie im Internet zu kaufen gibt. Apple stellt seine Ersatzteile ausschließlich den zertifizierten Werkstätten zur verfügung. Diese Werkstätten dürfen aber die Ersatzteile wiederum nicht weiterverkaufen.

Gibt es tatsächlich unterschiedliche Display ?

 

iPhone Displays sind tatsächlich in vielen unterschiedlichen Qualitäten auf dem Markt verfügbar und unterscheiden sich selbst untereinander in vielen entscheidenden Hinsichten. So gibt es beispielsweise für das iPhone 7, Displays für knapp 20 Euro, 40 Euro oder für knapp 100 Euro.

Doch warum der Preisunterschied ? Welche Qualitätsunterschiede gibt es ?

Diese fragen stellt sich wohl jeder, der auf der suche nach einer iPhone Display Reparatur ist. Wieso bieten einige die augenscheinlich selbe Reparatur günstiger an ?

 

Auf dem Markt gibt es mehrere Arten von Displays zu kaufen

(1) Refurbished Displays

(2) Nachgebaute Displays - sogenannte Copy-Displays. Diese sind wiederum in unterschiedliche Qualitätsstufen unterteilt. Das höchste maß spiegelt hier die „A+++ Qualität“ wieder. Gefolgt von den niedrigeren Qualitäten „A++“ A+“ oder die minderwertigste Qualität „A“.

Was ist dran an unsere Original-Qualität ?

Sobald ein iPhone einen Glasschaden hat, ist meistens auch nur tatsächlich eines defekt - das Glas! Das darunterlegende Original Display ist meist vollkommen intakt und im einwandfreien Zustand. Und genau hier setzen wir an. So werden ausgebaute Original Displays bei uns nicht einfach entsorgt, sondern werden gesammelt und anschließend zu unserem Partner weitergeleitet. Dieser Partner entfernt und sehr aufwändigen Bedingungen und mit teuren spezial-Geräten die zersplitterte Glasscheibe von dem Original Display und bringt im Anschluss wieder eine neue Glasscheibe, einen neuen Digitizer (Touchscreen) sowie einen neuen absolut passgenauen Kunststoffrahmen sowie sämtliche Kleinteile wie Staubschutzgitter und Kamerahalterung an.

Diese sogenannten „Refurbished Displays“ stellen somit das aller höchste maß an Qualität da, mit diesem ein iPhone Display repariert werden kann und werden bei uns mit „Originalqualität“ beworben.

Warum wir nicht selbst „refurbishen“ ?

Der Grund hierfür ist ganz simpel. Zeit ist Geld. Während wir mit fertig Refurbished-Displays den Austausch innerhalb 30 - 60 Minuten direkt vor Ort durchführen können, bräuchten wir 10mal so lange, wenn wir die Display selbst „refurbishen“ würden. Für dich ist also ein Komplett-Austausch im Endeffekt schlicht günstiger.

refurbishen ist also nachhaltig ?

Absolut richtig! Eigentlich intakte Displays werden nicht einfach entsorgt und vernichtet, sondern wiederverwertet. Umso mehr Displays also „Refurbished“ werden, umso mehr Displays sind verfügbar, umso günstiger werden die Preise und umso weniger Elektromüll wird unnötigerweise produziert und ggf. zerstört.

Was ist dran an unserer Ersatz-Qualität ?

Durch die unterschiedlichen verfügbaren Qualitätsstufen von Ersatzdisplays - oder auch Copy-Displays genannt - sind die unterschiede zum Original Displays mehr oder weniger groß. Nachgebaute Displays werden beispielsweise von der Firma JDF, Long Teng oder Tianma gefertigt. Als Faustregel kann man sagen, je günstiger ein Display, desto schlechter die Qualität.

Bei unserer Display Reparatur in „Ersatz-Qualität“ verwenden wir Copy-Displays in der A+++ Qualität. Also der höchsten Qualitätsstufe bei nachgebauten Display. Hier sind die unterschied zum original Displays deutlich geringer, als bei einem Copy-Display in geringerer Qualitätsstufe.

Dennoch zeigen sich im direkten Vergleich unterschiede zum Original Display. So ist die Helligkeit des LCD-Display etwas geringer und die Farben sind marginal weniger Leuchtstark und intensiv.

Dennoch hat die Display Reparatur in Ersatz-Qualität ihre Daseinsberechtigung. Vor allem ältere iPhone Generation profitieren von geringeren Reparaturkosten.

Niedrigere Qualitätsstufen von Copy-Displays werden bei uns nicht verbaut. Dennoch sind sie auf dem Markt verfügbar. Bei diesen Displays reagiert beispielsweise der Touchscreen oftmals nicht flüssig, das Gerät bedient sich quasi von selbst, das Glas kann sich vom Rahmen lösen und die Helligkeit ist oftmals dunkler und ungleichmäßig.

Unterschiede der Ersatzteile

Display Reparatur

mit günstigen Nachbau-Displays

 


Diese Ersatzteile werden bei der iWerkstatt nicht verbaut.


 

✘ evtl. schlechtere Reaktion des Touchscreen

✘ evtl. Blickwinkel-abhängigkeit

✘ Hintergrundbeleuchtung evtl. ungleichmäßig

✘ evtl. nicht passgenau (Display steht über)

✘ evtl. geringere Helligkeit

✘ evtl. geringerer Farbraum

✘ evtl. sichtbare Touchscreen-Matrix

✘ kein gehärtetes, nicht kratzfestes Glas

✘ keine Anti-Fingerprint Beschichtung

in unserer Ersatz-Qualität

 


Ideal für eine Zeitwertgerechte Reparatur bei älteren Geräten


 

✔ gute Reaktion des Touchscreen

✔ keine Blickwinkel-abhängigkeit

✔ Hintergrundbeleuchtung gleichmäßig

✔ Passgenauer Rahmen

✘ leicht geringere Helligkeit

✘ leicht geringerer Farbraum

✘ marginal sichtbare Touchscreen-Matrix

✘ kein gehärtetes, nicht kratzfestes Glas

✘ keine Anti-Fingerprint Beschichtung

in unserer Original Qualität

 


Ideal bei aktuellen iPhone-Modellen für eine Werterhaltende & Steigernde Reparatur


 
✔ gute Reaktion des Touchscreen

✔ keine Blickwinkel-abhängigkeit

✔ Hintergrundbeleuchtung gleichmäßig

✔ Passgenauer Rahmen

✔ Hell beleuchtetes Display

✔ volle Farben

✔ keine sichtbare Touchscreen-Matrix

✔ gehärtetes, kratzfestes Glas

✔ Anti-Fingerprint Beschichtung

Was ist eine "Touchscreen-Matrix" ?

 

Eine Touchscreen Matrix ist quasi eine art "Gitter" zwischen Glas & Display und nimmt die Berührungen deines Finger entgegen, damit dein iPhone weiß, was es machen soll. Wenn die Touchscreen-Matrix sichtbar ist, sagt das in erster Linie nichts darüber aus, ob der Touchscreen schlechter oder besser reagiert. Es ist rein kosmetischer Natur.

Dennoch gibt es unterschiede bei den Copy-Displays. Bei unseren Copy-Displays in der höchstmöglichen A+++ Qualitätsstufe funktioniert der Touchscreen absolut präzise und genau und ist in eingeschalteten Zustand nicht zu erkenne. Lediglich beispielsweise unter direktem Kunstlicht (wie in unserem oberen Beispiel) oder unter direkter Sonneneinstrahlung.

Dennoch gibt es, bei schlechteren Qualitäten auch deutlich gröbere und deutlich sichtbarere Touchscreen-Matrix.