Produkttest Review : HYZUO MacBook Pro & Air Sleeve Tasche

Vorneweg: Bei diesem Artikel handelt es sich NICHT um bezahlte Werbung. Wir haben das Sleeve weder kostenfrei bekommen noch nehmen wir an irgendwelchen Produkttests des Herstellers teil. Wir haben das Sleeve selbst bestellt und bezahlt.

Heute gibt es mal einen kleinen Produkttest. Vor kurzem habe ich mir ein neues MacBook Pro 13“ gegönnt – in Spacegrau. Und das gute Stück soll natürlich auch bestmöglich geschützt werden. Da ich persönlich kein Fan von Cases bin die permanent am MacBook sind und auch auf Taschen mit Reißverschluss gerne verzichten möchte, begab ich mich auf die suche nach einem schlichten Sleeve.

Fündig wurde ich bei dem Hersteller „HYZUO“, einem schlichten, eleganten Sleeve ohne Reißverschluss.

 

Das äußere des Sleeves besteht aus sogenanntem Microvilli-Leder. Optisch ähnelt dieses Material mMn. Wildleder. In Innenseite der Tasche ist dabei allerdings nicht übermäßig weich gefüttert, besteht aber dennoch aus einem anderem, weicheren Material, welches dazu noch Farblich zur Außenseite abgegrenzt ist. Insgesamt wirkt das komplette Konzept und Design der Tasche mehr als nur Stimmig. Auch das Material fühlt sich der Wertig an.

Wie bereits erwähnt, suchte ich nach einer Tasche ohne Reißverschluss, dieses Kriterium erfüllt die HYZUO auf alle Fälle. Damit die Tasche allerdings auch geschlossen bleibt, befinden sich in der Lasche zwei Magnete. Diese sind allerdings so gut eingearbeitet, dass diese Optisch überhaupt nicht auffallen. Weiterer Pluspunkt ist, dass die Tasche geschlossen bleibt, auch wenn ich diese mitsamt MacBook auf den Kopf drehe und leicht Schüttle.

Die Verarbeitung überzeugt mich persönlich auf ganzer Linie. Das Material Innen sowie Außen hat keinerlei Fehler, keine unschönen stellen und alle – ALLE! – nähte sind absolut identisch und perfekt verarbeitet. Alle Stiche sind gleichlang, alle Nähte verlaufen gerade und im selben Abstand zur äußersten Kante der Tasche.

Einen kleinen Kritikpunkt habe ich aber dennoch. Beworben wird die Tasche als „Wasserdicht“. Das stimmt natürlich nicht, es handelt sich hier um einen einfachen Übersetzungsfehler. Das sollte aber eigentlich jedem Klar sein. Was der Hersteller meint ist „Wasserabweisend“ und das ist das Material in der tat. Wasser perlt schön vom äußeren der Tasche ab.

Was mit persönlich ebenfalls sehr zusagt ist, dass die Tasche nicht zu dick aufträgt.

 

 

Für welche Modelle ist die Tasche geeignet ?

  • MacBook Pro 13“ (2016 bis heute)
  • MacBook Pro 13“ (2018 bis heute)

 

Und was kostet der Spaß ?

Gerade einmal 17,99 Euro kostet die Tasche!

Schreibe einen Kommentar

0