Wieso unsere Display Reparatur nachhaltiger sind

und alles über unsere Displayqualität.

Unsere Originalqualität

Wir verwenden Refurbished-Displays!

Was sind Refurbished-Displays ? Refurbished Displays bestehen aus einem Original Retina Display, diese aus Originalen Displayeinheiten mit Glasbruch unter strengsten und aufwändigsten Bedingungen vom zersplitterten Glas gelöst wurden. Diese Displays werden nun in weiteren Arbeitsschritten mit neuen Gläsern aus gehärtetem Glas mit Anti-Fingerprintbeschichtung und neuen Kunststoffrahmen versehen, sodass ein optisch sowie technisch absolut perfektes, neues Ersatzteil entsteht. Durch das Original Retina Display sind Farben, Helligkeit, Ausleuchtung, Touchscreen-empfindlichkeit usw. identisch, wie vor der Reparatur. Aber nicht nur Technisch können wir so eine Reparatur auf höchstem Niveau anbieten, auch Optisch wirst Du keinen unterschied feststellen können. Die neue Displayeinheit passt haargenau in das iPhone Gehäuse, keine Kanten, keine Übergänge, das Display spiegelt nicht Stärker noch ist die Touchscreen-Matrix unter der Scheibe sichtbar.

Durch das Original Retina display besitzen die Refurbished Displays auch den sogenannten "EEPROM". Ein Chip auf den Flex-Kabel/Verbindungskabel des Displays in diesem wichtige Informationen wie die Seriennummer des Displays sowie des Ohrhörer- & Sensorflexkabel usw. eingespeichert sind. Um eine fachgerecht Reparatur durchzuführen muss dieser Chip nun mit den Daten des alten, zersplitterten und/oder defekten Displays beschrieben werden, sodass Funktionen wie die Automatische Helligkeit (ab iPhone 7) und TrueTone (ab iPhone 8) weiterhin gegeben sind und ein voll-funktionsfähiges Gerät ausgehändigt werden kann. Ebenso sorgt die Programmierung und Beschreibung des Chips dafür, dass das Display bzw. dessen Touchscreen nicht die Funktion nach einem iOS Update einstellt.

Bei Nachbau/Copy-Displays kann der Chip, sofern überhaupt vorhanden, nicht programmiert werden, was dazu führt das die Automatische Helligkeit und TrueTone nie mehr gegeben sein werden. Auch Probleme nach System-Updates sind nicht auszuschließen, was iOS 11 damals unter beweis stellte.

Refurbished Displays sind nachhaltig(er) und besser zur Umwelt! Durch die Verwendung von Refurbished Displays werden Displayeinheiten mit Glasbruch, diese Technisch meistens einwandfrei arbeiten Recycelt und Bauteile, wie eben das Originale Retina Display wiederverwendet. Kurz um: Es wird weniger Elektroschrott produziert. Auch wandern Originale Displayeinheiten, welche wir z.B aus deinem iPhone bei einem Displaytausch demontieren wieder in diesen Kreislauf, es entsteht wieder ein neues, zum Original identisches Ersatzteil.

Wie verbauen keine Copy / Nachbau-Displays!

Bei Nachgemachten Displays - sogenannten Copy-Displays - handelt es sich um eine 100% Kopie vom Original bei diesen weder Display, noch das Displayglas, Touchscreen oder der Kunststoffrahmen Original sind. Das LCD Display leuchtet weniger Hell und die Farben sich meist weniger intensiv. Das Displayglas besteht dabei weder aus gehärtetem Glas noch befindet sich darauf eine Fingerabdruck abweisende Beschichtung. Im direkten vergleich mit einem Refurbished und/oder Original Display spiegelt das Glas auch stärker.

Die Copy-Displaykompletteinheiten sind aufgrund Ihres stärkeren LCD und Kunststoffrahmen meist auch dicker als Refurbished und/oder Original Displays, was dazu führt, dass dies nicht 100% passgenau im Gerät montiert werden können und eine unsaubere und spürbare Kante zwischen Displayglas und Gehäuse entstehen lässt.

Copy-Displays verfügen über keinen EEPROM. d.H. dass Funktionen wie die Automatische Helligkeit und ab dem iPhone 8 die TrueTone Funktion nicht mehr gegeben sein werden. Ebenfalls nicht sicher ist, ob Copy-Displays nach künftigen System-Updates noch funktionsfähig sein werden. Noch ein Aspekt gegen ein Copy-Display ist der wiederverkaufswert des iPhone. Wer möchte schon ein iPhone mit Nachbau.-Display, bei diesem zwei Funktionen nicht gegeben sind ?

OLED Display bei iPhone X & XS - dabei bleibt`s auch!

Das Hauptmerkmal der aktuellen iPhone Modelle wie dem iPhone X, iPhone XS und iPhone XS Max ist das OLED-Display. Auf dem Markt sind aber auch günstige Displays erhältlich, welche lediglich mit einem LCD Display ausgestattet sind, die unterscheiden sich immens in der Farbwiedergabe, der Ausleuchtung und vor allem im Schwarzwert.  Bei der iPhone X Display Reparatur der iWerkstatt verbauen wir ausschließlich OLED Displays in Originalqualität.

Farben, Helligkeit und Ausleuchtung

Farbenfroh und ein gleichmäßig ausgeleuchtetes, helles Display. So bist Du dein iPhone gewohnt, richtig ? Bei Copy Displays sieht dies idR. allerdings anders aus. Die Farben sind weniger kräftig und die Helligkeit des Displays ist idR. wesentlich geringer, was zum Beispiel das ablesen im Sonnenlicht nochmals schwieriger gestaltet. Du kannst Dir sicher sein, dass Du nach einer Display Reparatur der iWerkstatt keinen unterschied feststellen wirst.

Gehärtetes Glas mit Fingerabdruck resistenter und fettabweisender Beschichtung.

Das iPhone verfügt über eine Glasscheibe aus gehärteten Glas. Darauf befindet sich eine gegen Fingerabdrücke resistente und fettabweisende Beschichtung. Bei Copy-Displays fehlen meist all diese Eigenschaften. Das Glas ist nicht gehärtet und zerkratzt somit schneller. Ebenso fehlt meist jegliche Beschichtung, was Fingerabdrücke wesentlich schneller und intensiver entstehen lässt.

Automatische Helligkeit & TrueTone bleiben erhalten.

Seit dem iPhone 7 besitzen alle iPhone Displays einen sogenannten EEPROM-Chip, darin sind wichtige Informationen wie beispielsweise die Seriennummer des Displays eingespeichert. Das neue Displays muss vor der Montage mit sämtlichen Daten des alten Displays programmiert werden. Sonnst entfallen elementare funktionier wie die Automatische Helligkeitsanpassung des Displays und ab dem iPhone 8 auch die TrueTone Funktion. Copy-Displays können nicht programmiert werden, das führt dazu, dass diese sei Funktionen nicht mehr gegeben sind. Auch können aufgrund dessen Copy-Displays nach jedem iOS Update die Funktion einstellen, was iOS 11 damals unter beweis stellte.

Keine Probleme nach iOS-Updates

Mit dem damaligen iOS 11 Update stellten zahlreiche Copy-Displays die Touchscreen Funktion komplett ein. Das Gerät könnte nicht mehr bedient werden. Du brauchst Dir also bei zukünftigen iOS-Updates keinerlei Gedanken darum machen und kannst dein iPhone dank der fachgerechten Programmierung der Displaydaten wie gewohnt aktualisieren. Auch hier gilt wieder, Copy-Displays können nicht programmiert werden.

100% passgenau

Nimm Deinen Finger und fahre damit über den Rand des iPhone Displays, wo das Glas in das Aluminiumgehäuse übergeht. Du solltest hier keinen bzw. nur einen äußerst minimalen unterschied spüren. Bei Copy Displays ist dies allerdings meist nicht der Fall. Das liegt daran, dass bei Copy-Displays meist dickere Kunststoffrähmen verwendet werden, da das LCD Display Dicker ist als das Original. Dadurch wirkt das Copy-Display wie auf das iPhone aufgesetzt und es entstehen unschöne, spürbare Kanten zwischen Displayglas, Kunststoffrahmen und Gehäuse. Bei unseren Refurbished Displays - also der Display Reparatur in Originalqualität -  ist dies nicht der Fall.

Dann lass uns mal vergleichen

REFURBISHED ORIGINAL

REPARATUR

 

✔ Helle & gleichmäßige Ausleuchtung

✔ Lebhafte Farbwiedergabe

✔ keine Blickwinkel-abhängigkeit

✔ Auto-Helligkeit gegeben, da Programmierbar

✔ TrueTone gegeben, da Programmierbar

✔ Keine Probleme nach Updates

✔ Gehärtetes Glas

✔ Anti Fingerprint-beschichtung

✔ Passgenauer Übergang

NACHBAU / COPY

REPARATUR

 

✘ idR. dunklere Beleuchtung

✘ idR. schwächere Farben

✘ Blickwinkel-abhängigkeit

✘ keine Auto-Helligkeit nach Reparatur

✘ kein TrueTone nach Reparatur

✘ eventuell Probleme nach Updates

✘ kein Gehärtetes Glas

✘ keine Anti-Fingerprint Beschichtung

✘ kein  Passgenauer Übergang