0 Produkte0,00 

Ups! Du hast noch nichts im Warenkorb.

Ausprobiert: HomeKit LED Strip, VOCOlinc Smart WLAN LED-Lichtstreifen

 

Werbung

Wie immer gilt: Auch wenn ich alle Blog Beiträge somit auch alle Produkttestes aus freien stücken verfasse, ohne kommerziellen Hintergrund und ohne dafür Geld oder eine Gegenleistung erhalte, markiere ich dennoch jeden Beitrags aufgrund er Verlinkung und Erwähnung des/der Hersteller als Werbung/Anzeige. 

 


Der Lieferumfang

Neben dem 2 Meter langen LED Lichtstreifen selbst befindet sich ebenfalls ein Netzteil mit US- und EU-Adapter im Lieferumfang. Die Kabel des Netzteiles sind dabei ausreichend lang um die Lichtstreifen zum gewünschten Einsatzort zu bringen. Auch eine Kurzanleitung liegt bei, darauf gehe ich aber an der Stelle nicht weiter ein ;).


Einrichtung des VOCOlinc LS2

Der Vocolic LS2 LED Lichtstreifen lässt sich vollkommen ohne App des Herstellers einrichten. Denn soobald wir die VOCOlinc-App öffnen und auf „And Device“ drücken, erscheint nichts anderes als der Standard-Screen, wie bei jedem HomeKit Gerät, sodass wir den HomeKit QR Code scannen können.

Einzig für eventuelle Firmware Updates wird die Vocolinc App benötigt. Wer sie allerdings nicht auf dem iPhone oder iPad haben möchte, braucht diese auch nicht zu installieren.

 


Dimmen und Farbe einstellen nur per App

Zwischen Netzteil und LED-Streifen sitzt quasi die „Steuereinheit“ für den LED Streifen. Strenggenommen verbindet sich HomeKit mit diesem Teil. Auf der Oberseite ist zusätzlich ein Button vorhanden, leider Schalter aber dieser nur die LEDs ein oder aus. Dimmen oder gar die Farbe wechseln kann man hier nicht, dies geschieht komplett Über die Hersteller-App oder über die Home App.


Leuchtkraft – Es werde licht!

Zugegeben ich kenne die „Originalen“ Hue LED Streifen nicht, empfinde die Farben und Leuchtkraft der VOCOlinc LS2 aber als überaus angenehm. Zumal man mit derartigen LED Light Strip vermutlich auch keine ganzen Räumen Hell erleuchten möchte. Wie bei mir auch, wird er bei den meisten vermutlich nur als Ambientbeleuchtung eingesetzt werden.

Wie beim Original auch, lässt sich die Wunschfarbe haargenau einstellen.


Schneiden und erweitern wie man es braucht!

Der LED Streifen kann an markierten stellen ganz einfach auf das Wunschmaß abgeschnitten werden. Ist das ganze aber einmal abgeschnitten, bleibt es wie es ist! Einen Adapter – wie beim Original – zum erneuten verbinden einzelner abgeschnittener LED Streifen gibt es nicht.

Dennoch lässt sich jeweils am Ende einen LED-Streifen ein weiterer anschließen und somit auf die Wunschlänge erweitern.


Bei dir piepst – äh fiepst wohl!

Negativ auffallen tut einzig und allein das Netzteil. Denn das 12V und 1A starke Netzteil fiepst fröhlich vor sich hin. Ich persönlich höre das nur, wenn ich wirklich nah das Netzteil heran gehe. Es gibt aber auch sicherlich Menschen, die stärker auf den hohen ton reagieren. Zum gluck lässt sich das Netzteil aber notfalls auch gegen ein anderes austauschen. Ich denke jeder Mann hat seine „Kabelkiste“ da lässt sich bei bedarf sicherlich schnell ein alternatives Netzteil finden.


Anzeige:

VOCOlinc Smart LS2 LED Strip

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links (Affiliate). Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision und kann neue tolle Produkte für diesen Blog erwerben. Für dich verändert sich der Preis nicht.


Meine Bewertung

Super einfache Einrichtung, tolle Farben und erweiterbar. Ein Häuschen Abzug gilbst wegen dem piepsenden Netzteil. Alles in allem aber eine klare Empfehlung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.