Aus der Werkstatt: iPhone Akku aufgebläht • Display wird raus gedrückt

Immer wieder bekommen wir iPhone(s) in unsere Werkstatt eingeliefert, mit der bitte, dass Display zu setzen weil sich das Displays enorm von dem Gehäuse bzw. von dem Kunststoffrahmen ablöst – es ist der iPhone Akku aufgebläht.

In unserem jetzigen Beispiel handelt es sich um ein iPhone 5, dieses Problem tritt allerdings bei allen Generation auf. Egal ob iPhone 6, iPhone 7 und irgendwann auch beim iPhone 8 usw …

Sehen wir uns also einmal den Einlieferungszustand an.

Was direkt auffällt ist, dass sich das Displays in höhe der Lautstärketasten sowie des Stummschalten sichtlich vom Gehäuse löst.

Ein Blick ins innere des Geräte zeigt dann auch schon, dass nicht das Display Auslöser dieses problems war sondern ein altersbedingt aufgeblähter Akku.

Bei dem Akku handelt es sich noch um den ersten, wie er Anno 2012 in der Gerät eingebaut wurde. Satte sechs Jahre hat diese Batterie also bereits auf dem Buckel.

 


Reparaturkosten überblick:

Gerne führen wir also die Reparatur für den Besitzer des iPhone durch. In diesem Fall belaufen sich die Reparaturkosten ganz exakt auf:

  1. Akku-Wechsel für 49,90 Euro
  2. Das verkleben von Kunststoffrahmen und Displayglas spart dem Kunden ein neues Display und sorgt wieder dafür, dass keine Fremdpartikel ins Gerät gelangen. Für diese Leistung berechnen wir im Zuge des Akku Wechsel nur 10 €

Gesamtkosten: 59,90 Euro. 

 


 

Als erstes demontieren wir also die Display-Einheit um den Akku fachgerecht ausbauen zu können.

Noch deutlicher macht der dich aufgeblähte Akku von der Draufsicht bemerkbar. Hier lässt sich schon recht deutlich erkennen, dass der Akku wesentlich dicker als die Platine links daneben ist. Normalerweise haben die Hautplatine und der Akku ca. die gleiche dicke.

Anschließend entfernen wir vorsichtig den aufgeblähten, alten Akku aus dem iPhone

Und setzen den neuen Fabrikneuen Akkus in das Gerät ein

Eigentlich wären wir hier schon fast fertig, wir kümmern uns an dieser Stelle aber noch um das gelöste Displays.

Hier erneuern wir die verklebung des weißen Kunststoffrahmen und dem Displayglas, dass die Displaykompletteinheit wieder absolut bündig im Gerät sitzt und keinerlei Fremdpartikel in das gerät eindringen können.

Der neue Kleber muss nun ca. noch 30 Minuten auslüften, sodass sich nach dem zusammensetzen keine Ablagerungen im Gerät bilden.

Den noch schmutzigen, weißen Kunststoffrahmen wollen wir nicht in diesem Zustand ins Gerät einsetzen und säubern dieses nochmals vor der eigentliche Montage.

Nachdem das gesamte Gerät wieder zusammengesetzt wurde, haben wir wieder ein wundervolles iPhone 5 mit neuem Akku und neu verklebten Display.

 

2 Kommentare bei “Aus der Werkstatt: iPhone Akku aufgebläht • Display wird raus gedrückt

  1. Robert V.

    Ich war am 15.01.2019 nach einem spontanen Anruf bei der I Werkstatt Waldkirch.
    Mein Problem war die Akkuleistung meines i-Phon 7. Der hielt nur noch 3-4 Stunden.
    Nach einem Tipp von meiner Schwager bin ich also dort hin.
    Super freundlicher und angenehmer Typ, der hat mir das Handy gerade mal für eine halbe Stunde abgenommen und den Akku getauscht. Nun läuft mein 7ner wieder wie er soll. Weiß gar nicht warum ich solange gewartet habe. ging ratzfatz und hat wirklich nicht viel gekostet. Ich bin hoch zufrieden und werde den Laden weiter empfehlen und natürlich auch wieder, wenn nötig, aufsuchen.

    1. kevin79279

      Moin Robert, Vielen dank für deine Bewertung. Wäre klasse, wenn du diese auch bei Google abgeben könntest!

Schreibe einen Kommentar