Mac OS Installation kann nicht verifiziert werden. Lösung! (Mavericks, Yosemite, El-Capitan, Sierra)

Deine Mac OS Installation kann nicht verifiziert werden ? Dann geht es dir wohl wie vielen anderen Menschen, die vergeblich versuchen das aktuellste oder ein älteres Mac OS auf ihren Mac aufzuspielen. Unsere Lösung funktioniert bei allen Mac OS Systeme wie Mac OS X Lion, Mac OS X Mountain Lion, Mac OS X Mavericks, Mac OS X Yosemite, MacOS El-Capitan, MacOS Sierra und MacOS High Sierra.

„Diese Version des Programms „OS X Yosemite installieren“ kann nicht verifiziert werden. Sie wurde beim Download möglicherweise beschädigt oder verändert“

Wie zeigen euch, wie ihr euer System trotzdem neu-installieren könnt!

 


 

 

Ich nehme nun mal an, dass du bereits einen bootfähigen USB-Stick mit der richtigen OS X Installation erstellt hast.

Wichtig: Es lassen sich nur Systeme auf dem jeweiligen Gerätes installieren, jene seit Auslieferung erschienen sind. Hast du beispielsweise einen iMac von Ende 2009, kannst Du von Snow Leopard bis hin zu High Sierra alles installieren. Ist dein Mac aus 2011, kannst du von Mavericks bis zu High Sierra die Systeme aufspielen. Umgekehrt ist es genauso, hier kannst Du auf einem 2015er iMac nur Sierra oder High Sierra Installieren, auf einem 2017er nur High Sierra und nicht älter.

 

Schritt 1: Als erstes suchst du die Installationsdatei heraus, mit dieser du auch deinen USB Stick erstellt hast / erstellen wirst. Die meisten werden diese unter „Programme“ abgelegt haben. Beispielsweise: „Mac OS X Yosemite Installieren.app“

Schritt 2: Hast du die richtige Datei gefunden, markierst du diese einmal durch einen Linksklick und drückst anschließend die Tastenkombination „CMD“ und „i“. Es öffnet sich ein Fenster.

Ganz oben sehen wir den Dateinamen und direkt darunter das Erstellungsdatum der Datei. Hier der 09.09.2015 05:02 Uhr. Das schreiben wir uns nun auf.

Schritt 3: Nun kannst du die Installation mit deinem USB Stick starten. Wie gewohnt mit gedrückter ALT-Taste beim Starten.

Schritt 4: Ist der Installer geladen, gehen wir oben in der Menüleiste auf „Dienstprogramme -> Terminal“

Schritt 5: In dem Terminalfenster geben wir nun

date

ein und bestätigen die Eingabe mit der Enter Taste. Nun wird das aktuell eingestellte Datum angezeigt. Also beispielsweise der 12.01.2018 12:00 Uhr

Schritt 6: Dieses Datum (und auch die Uhrzeit) ändern wir nun auf jenes ab, welches wir uns vorher aus der Installationsdatei notiert haben und Rechnen vorsichtshalber zwei Tage dazu, also beispielsweise

date 091105022015

(date mmddhhmmjjjj) 

wie bestätigen wir die Eingabe mit der Enter-Taste

Schritt 7: Nun beenden wir das Terminal indem wir in der Menüleiste auf „Terminal -> Terminal beenden“ klicken. Alternativ drücken wir die Tastenkombination „CMD“ und „q“. Der Installer sollte nun automatisch wieder erscheinen und die Installation ohne Fehlermeldung durchlaufen.

 

2 Kommentare bei “Mac OS Installation kann nicht verifiziert werden. Lösung! (Mavericks, Yosemite, El-Capitan, Sierra)

  1. Leon

    Hallo lieber Helfer

    Die heute (2019-05-29 – 17:30 Uhr) endlich gefundene Hilfestellung, wie ich eine
    per DVD erhaltene Version Yosemite (ist sonst leider anderstwo nicht zu finden)
    konnte ich mein Ersatz MacBook Pro mid 2010 mit dem ursprünglichen System
    auf einer leeren SSD 480 installieren. Endlose frustrierende Versuche über Wochen
    gehen vermutlich dem Ende entgegen. Ich schreibe dies auf einem MacBook 2007
    auf welchem leider nur noch 10.7.5 installierbar ist. Es fehlen noch 3 Minuten der
    Installation, wird es ein Erfolg melde ich es hier. Habe einfach das Terminal Datum
    auf den Wert: date 091105022015 gesetzt und dann die Installation ohne Fehler-
    Meldung begonnen. (2019-05-29 – 17:46 Uhr) MBP hat von der SSD soeben ge-
    startet und fragt nach WiFi – allen die an dieser Lösung gearbeitet haben herzlichen
    Dank, wir Amateurfunker (bin 81) sagen 73

  2. Ulli

    Fantastisch …! Hab ich mich gequält. Und dann find ich durch Zufall eure Anleitung und alles klappt. Vielen Dank für die tolle Anleitung!

Schreibe einen Kommentar